Grundschule Dechsendorf

"Menschen bilden bedeutet nicht,
ein Gefäß zu füllen,
sondern ein Feuer zu entfachen."
Aristophanes
Grundschule Dechsendorf
Direkt zum Seiteninhalt

Bitte beachten Sie die Informationsveranstaltungen der weiterführenden Schulen.



In der Grundschule Dechsendorf verteilen sich die SchülerInnen auf 4 Jahrgangsstufen. Die erste und zweite Jahrgangsstufe werden gemeinsam in einer Klasse jahrgangskombiniert unterrichtet. Tätig sind dabei Klassenlehrkräfte, Fachlehrkräfte, mobile Lehrkräfte und Lehrkräfte in Ausbildung.
Unsere Schule verfügt neben den Klassenzimmern, teils mit anschließenden Gruppenräumen, über verschiedene Fachräume: eine große Sporthalle, einen Musiksaal mit Bühne und ständigen Plätzen für Orffinstrumente, einen Handarbeitsraum, einen Werkraum, einen PC-Raum mit 4 PC-Plätzen, Räume zur Mittagsbetreuung mit Küche und einer Schulbibliothek.

Nachmittags finden in unserer Schule Kurse der Städtischen Singschule oder des Sportvereins statt.

Die bekannte Verbindung von musischer und naturwisenschaftlicher Begabung verstärkt zu fördern, liegt unserer Schule besonders am Herzen. Seit Januar 2014 gibt es deshalb von Eltern gebaute Miniphänomenta-Stationen, an denen die Schulkinder mit großer Begeisterung experimentieren.
Informationsveranstaltungen der weiterführenden Schulen
      
Sehr geehrte Eltern.

Die Entscheidung über die Auswahl des weiteren Bildungsweges für die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen rückt immer näher. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, bieten die weiterführenden Schulen jedes Jahr Informationsveranstaltungen an.

Auf dieser Stelle möchten wir Ihnen die Einladungen der Schulen zur Verfügung stellen:

Einladung zur Infoveranstaltung der Hermann-Hedenus-Mittelschule -> Link zum Flyer
Einladung zur Infoveranstaltung der Werner-von-Siemens-Realschule -> Link zum Flyer

Änderung der Zutrittsregelung
      
Sehr geehrte Eltern.

Wir als Kollegium haben in Absprache mit dem Elternbeirat beschlossen, die Sicherheit unserer Schule zu erhöhen. Aus Grunde der Sicherheit ist unsere Schule seit Januar 2019 ab 8 Uhr verschlossen. Der Zugang zur Schule über eine „offene Tür“ ist lediglich bis Schulbeginn möglich.

Schulfremde Personen können bei dringlichem Grund das Haus also nur noch über den Haupteingang betreten, wenn sie klingeln. Da unser Sekretariat bei uns nicht dauerhaft besetzt ist, beachten Sie bitte, dass die Tür auch nur zu Bürozeiten, Pausen und Schulschlusszeiten geöffnet werden kann.

Wir bitten Sie daher, falls Sie Ihre Kinder zur Schule bringen oder abholen, sie nur bis zur Schulhaus-Eingangstür zu begleiten und dort auch wieder in Empfang zu nehmen. Die Wege im Haus sind den Kindern vertraut. Die Kinder können diese in Selbständigkeit bewerkstelligen.

Bei Elternsprechstunden werden Sie von den Lehrkräften an der Tür abgeholt. Bei Absprachen mit der Schule oder beim Abholen erkrankter Kinder wird natürlich für Ihr Betreten gesorgt.

Für die Mittagsbetreuung gelten auch die oben genannte Vorgehensweisen. Die Kinder werden zu den von Ihnen angegebenen Zeiten zum Ausgang geschickt und können dort in Empfang genommen werden oder ihren Nachhauseweg in gewohnter Weise zurücklegen. In Notfällen ist die Mittagsbetreuung von der Türe aus über eine Sprechanlage zu erreichen.
Kultusministerium informiert
Die Digitalisierung schreitet voran und bringt Veränderungen in sämtlichen Lebensbereichen mit sich. Mobile Endgeräte sind aus der Lebensrealität der Menschen nicht mehr wegzudenken. Neben der Kommunikation dienen sie wesentlich auch der Information.

Um diesen Informationskanal zu nutzen, sind ab sofort ausgewählte Publikationen des Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus zusätzlich in der Kiosk-App "Schule in Bayern" abrufbar. Hier finden Sie unter anderem die Broschüre "Die bayerische Grundschule" sowie "Der beste Bildungsweg für mein Kind" und "Der beste Bildungsweg für mein Kind mit sonderpädagogischem Förderbedarf".

Die App ist mit den gängigen mobilen Betriebssystemen Android und Apple iOS nutzbar und wird in den Appstores von Amazon, Apple und Google gebührenfrei bereitgestellt.
In eigener Sache
Der Schutz der Privatsphäre unserer Schüler und Lehrer war uns schon immer wichtig. Im Zusammenhang mit der steigenden Sensibilität der Gesellschaft im Hinblick auf Veröffentlichungen der verschiedensten personenbezogenen Daten und Fotos im Internet haben wir uns bei der Überarbeitung und Modernisierung unserer Internetpräsentation dazu entschieden, auf sämtliche Fotografien, die unsere Schüler zeigen, zu verzichten. Auch die Fotos und Namen unserer Lehrer und Mitarbeiter werden wir auf das nötige Minimum beschränken.

Damit wollen wir die gesetzlichen Vorgaben (z.B. Datenschutzgesetz, Recht auf eigenes Bild, ...) und die Richtlinien des Bayerischen Ministerium für Unterricht und Kultus umsetzen. Die bisherige Version der Internetseiten (im Archiv) werden wir unverändert beibehalten.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Zurück zum Seiteninhalt